Artfiles GmbH
Artfiles GmbH

Testen Sie uns jetzt!

Wenn Sie unseren Webhosting Service einmal kostenlos testen möchten, können Sie hier einen 14-tägigen Testzugang beantragen.

Testzugang beantragen
Vorname:
Name:
Adresse:
PLZ / Ort:
E-Mail:
Ihre Daten werden wir selbstverständlich nicht weiterverwenden oder an Dritte weitergeben.
Info Hier finden Sie Informationen rund um Ihren Vertrag. Sie können Ihre Kundendaten einsehen und bearbeiten oder Ihre bisher entstandenen Rechnungen herunterladen. Weiterhin erfahren Sie hier, welche Ressourcen in Ihrem aktuellen Tarif zur Verfügung stehen und bereits genutzt werden. Auch technische Informationen, beispielsweise zu den installierten Skriptsprachen, können Sie dem Infobereich entnehmen. Formulare, die Sie zur Bestellung von Zusatzfeatures oder beispielsweise für einen Domainumzug benötigen, finden Sie hier zum Download als PDF-Datei.
Partnerprogramm Dieser Punkt bietet Ihnen alle Informationen und Hilfsmittel rund um unser Partnerprogramm. Neben den Regeln, die zusätzlich zu unseren AGB für das Partnerprogramm gelten, finden Sie hier ebenso die Provisionen, die wir für jeden erfolgreich vermittelten Vertrag vergüten. Zu den Banner stellen wir Ihnen vorbereiteten Code zur Verfügung, auf den Sie diese bequem in Ihre Webseiten einbinden können.
Webfunktionen Ob Sie Subdomains für eine Ihrer Domains anlegen, anderen Benutzern Zugriff auf Ihren Webspace und Ihre Seiten gestatten möchten oder schnell mal einen Schreibfehler in einer Ihrer Seite beseitigen wollen - in diesem Menü finden Sie das richtige Werkzeug, um alles zu erledigen, was Ihre Webseiten angeht. Hier haben Sie die Möglichkeit, eigene Fehlerseiten statt der Standardfehlerseiten des Webservers zu definieren, extern verwaltete Domains zur Nutzung auf Ihrem Webspace zu konfigurieren, Inhalte vor neugierigen Blicken zu schützen und noch vieles mehr. Unsere Userserver erlauben Ihnen den Start eigener Webserverinstanzen, wie beispielsweise einer Apache-Tomcat Umgebung, Ruby on Rails oder auch mod_php, Subversion und WebDAV.
  1. FTP-Accounts
    Der Zugriff auf Ihren Webspace findet vornehmlich über das FTP-Protokoll statt. Bei den meisten Webhosting-Tarifen haben Sie die Möglichkeit mehrere FTP-Zugänge anzulegen und so Ihren Webspace oder Teile davon auch für Kollegen, Familienmitglieder oder Geschäftspartner zugänglich zu machen. Sie bestimmen dabei natürlich, wie viel Webspace der einzelne User nutzen darf und geben einen Zeitraum an, in welchem der FTP-Account aktiv ist.
  2. Subdomains
    Subdomains bieten Ihnen die Möglichkeit, den Zugriff auf Verzeichnisstrukturen innerhalb Ihres Webspace zu vereinfachen und sowohl benutzer- als auch suchmaschinenfreundlich zu gestalten. Weiterhin können Subdomains per DNS auf andere Server zeigen und verteilten Diensten so einen einheitlichen Namensraum bieten. SSL-Zertifikate richten wir ebenso basierend auf Subdomains ein.
  3. Filemanager
    Mit dem Filemanager erhalten Sie Zugriff auf ein leistungsstarkes Onlinetool, mit dem Sie die Dateien auf Ihrem Webspace über Ihren Browser verwalten können. Über den Filemanager können Sie auch Dateien und sogar Zip-Archive uploaden und automatisch entpacken.
  4. Fehlerseiten
    Mit eigenen Fehlerseiten haben Sie die Möglichkeit, den schmucklosen Webserver-Fehlern ein Design zu geben oder, wenn Sie beispielsweise Wartungsarbeiten vornehmen, ein alternatives Angebot bereit zu stellen. Sie können hierbei definieren, bei welchen gängigen Fehlern welche Seiten angezeigt werden.
  5. Verzeichnisschutz
    Verzeichnisse, zu denen nur ein bestimmter Nutzerkreis Zugang haben soll, können Sie mit unserem Verzeichnisschutz versehen. Jeder, der dieses Verzeichnis aufruft, wird zur Eingabe von Benutzername und Passwort aufgefordert. Die Konfiguration der Zugangsdaten erfolgt über die Web-User.
  6. Web-User
    Legen Sie Benutzer an, die auf geschützte Bereiche Ihrer Seiten zugreifen dürfen und legen Sie fest, zu welchen Domains diese Benutzer Zugriff erhalten.
  7. Userserver
    Für den Fall, dass wir mit unserem normalen Webhosting-Angebot Ihre Anforderungen einmal nicht abdecken, haben Sie mit den Userservern die Möglichkeit, eigene Webserverinstanzen zu starten, die beispielsweise eine Apache-Tomcat Umgebung bereitstellen oder Ihnen den Zugriff auf Ihren Webspace per WebDAV gestatten. Subversion, mod_php und Ruby on Rails stehen ebenso zur Nutzung in eigenen Instanzen zur Verfügung.
Backup Ihnen sind wichtige Daten verloren gegangen? Kein Problem. Hier können Sie Sicherungen der Daten Ihres Webspace der letzten zwei Nächte einspielen, unterteilt in Dateien und Datenbanken, die getrennt gesichert werden.
Statistik Wenn Sie wissen möchten, wie die Zugriffszahlen Ihrer Domains in den letzten Monaten ausgefallen sind oder wo der Fehler beim Aufruf Ihrer Webseite zu suchen ist, können Sie sich hier umfangreich informieren. Wir halten hier die Zugriffstatistiken für jede Ihrer Domains bereit und stellen Ihnen ebenso die Access- und Error-Logdateien des Webservers für alle Domains zur Verfügung.
Datenbanken Für die Gestaltung dynamischer Webseiten sind Datenbanken unverzichtbar. An dieser Stelle haben Sie die Möglichkeit, MySQL- und Postgres-Datenbanken anzulegen und zu konfigurieren. Sie haben Zugriff auf die Berechtigungen der Datenbanken und können diese gesondert einzelnen Benutzern zuweisen. Mit dem populären und leistungsstarken Werkzeug phpMyAdmin im- und exportieren Sie Datensätze oder nehmen im Handumdrehen Änderungen vor.
Mailfunktionen E-Mails sind aus der modernen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Unser Mailsystem bietet Ihnen hier alle Möglichkeiten, dieses Medium an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Verwalten Sie Ihre E-Mail Accounts, legen Sie Weiterleitungen, E-Mail Subdomains und Mailinglisten an oder konfigurieren Sie die Behandlung von Spam E-Mails durch das Mailsystem mit eigenen Filterregeln. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren E-Mail Verkehr über eigene Mailserver abzuwickeln. Die dafür notwendigen Änderungen an den MX-Records können Sie hier vornehmen.
  1. Mailaccounts
    Legen Sie E-Mail Konten an, die Sie an Ihre speziellen Anforderungen anpassen können. Diese rufen Sie dann mit Ihrem Lieblings-Mailprogramm entweder per POP3 oder IMAP ab.
  2. Forwarder
    Wenn Sie sich die Verwaltung und den Abruf mehrerer E-Mail Accounts sparen möchten, leiten Sie diese einfach auf Ihren Haupt-Account um. Sie können auch komplette Verteiler definieren, so dass E-Mails an den dafür konfigurierten Account an mehrere Empfänger verteilt werden.
  3. Mailinglisten
    Mailinglisten sind ein beliebtes Mittel, um Informationen an einen Kreis interessierter Benutzer zu verteilen. Die Eigenschaften der Liste lassen sich sehr fein konfigurieren. Beispielsweise können Moderatoren benannt werden, die erweiterte Rechte für die Liste besitzen oder ein eigener Trailertext hinterlegt werden, der dann an jede E-Mail, die über die Liste läuft, angehängt wird. Die Mailinglisten lassen sich sowohl im DCP, als auch remote per E-Mail administrieren.
  4. Virenschutz
    Für jeden E-Mail Account können Sie festlegen, ob eingehende E-Mails auf Viren geprüft werden sollen und was bei einer positiven Prüfung damit geschehen soll. Die betreffenden E-Mails können Sie durch unser Mailsystem entweder archivieren oder direkt löschen lassen, sollten ein Virus erkannt worden sein.
  5. Behandlung von Spam E-Mails
    Spam E-Mails sind lästig und kosten Zeit. Wir stellen Ihnen eine Schnittstelle zur Konfiguration eigener Regeln zur Spam-Erkennung zur Verfügung. Natürlich haben wir auch einen zuverlässigen Standard-Regelsatz, der den Großteil der Spam E-Mails erkennt und entsprechend markiert. Je nach Konfiguration können verdächtige E-Mails einfach nur als Spam markiert oder bei Überschreitung eines bestimmten Punktwertes, den Sie festlegen, direkt gelöscht werden.
SMS Hier bieten wir Ihnen eine Schnittstelle zu unserem SMS-Gateway, über welches Sie einfach SMS-Nachrichten über Ihre Webseiten versenden können. Eine Benutzerverwaltung und detaillierte Statistiken zum SMS-Versand geben Ihnen volle Kontrolle über die Verwendung dieser Funktion durch Sie und Ihre User.
DNS Für direkte Änderungen an den DNS-Daten Ihrer Domains stellen wir Ihnen eine Schnittstelle zu unseren Nameservern zur Verfügung. Sie bietet Zugriff auf alle relevanten Records und gibt Ihnen die Möglichkeit, diese nach Ihren Wünschen anzupassen.
Resellerbereich Wenn Sie Reseller-Kunde bei uns sind, geben wir Ihnen hier die nötigen Werkzeuge an die Hand, Ihre Ressourcen auf Ihre Kunden zu verteilen. Sie können Tarife festlegen, Kunden verwalten, die Sie dann einem Tarif zuordnen und jeden Kunden durch eigene User untergliedern. Weiterhin haben Sie die Kontrolle über das DCP, das Ihren Kunden angezeigt wird. Durch das Einbinden von Styles und die individuelle Farbgebung lässt sich unser DCP leicht an Ihre bestehenden Seiten anpassen.
Domainmanagement In diesem Bereich haben Sie die Kontrolle über Ihre Domains. Registrieren Sie neue Domains, schliessen Sie sie, starten Sie einen KK oder passen Sie Handles an neue Gegebenheiten an. Sie erhalten eine Übersicht über alle Domains, die Ihrem Account zugeordnet sind und können anhand der bereitgestellten Logs jede Aktion zurückverfolgen, die mit Ihren Domains durchgeführt wurde.
  1. Domainregistrierung
    Als Kunde mit Domainmanagement registrieren Sie Ihre Domains in Eigenregie. Unser Interface erleichtert Ihnen die Arbeit im Rahmen der Richtlinien von DENIC und Co. Die Domains werden entweder automatisch auf dem Webserver zur Nutzung konfiguriert oder Sie lassen sie einfach per DNS-Eintrag auf andere Systeme zeigen.
  2. Domainverwaltung
    Ob Sie bestehende Domains zu uns umziehen möchten, nach einem Umzug die DENIC-Daten anpassen oder mit eigenen Nameservern Ihre DNS-Daten selbst steuern möchten - all das können Sie mit Hilfe des Domain Control Panel (DCP) tun. Wir stellen Ihnen ein Werkzeug zur Verfügung, mit dem Sie bequem und detailliert Domains und Handles in den Griff bekommen. Eine lückenlose History und Fehler-Logs lassen keine Fragen offen.
Web-Tools An dieser Stelle finden Sie nützliche Werkzeuge, beispielsweise zum zeitgesteuerten Aufruf von Skripten über Cronjobs, einen Website-Blocker, der Ihre geschützten Seiten vor dem Handel mit Zugangsdaten schützen kann oder auch eine Software, die bei der Fehlersuche mit Skripten auf Ihrem Webspace behilflich ist.
IDS Das Intrusion Detection System (IDS) im DCP schützt Sie davor, dass unbemerkt Dateien auf Ihrem Webspace verändert werden. Sie können detailliert Kriterien festlegen, die die Funktionstüchtigkeit Ihrer Seiten widerspiegeln und wie Sie benachrichtigt werden möchten, falls tatsächlich einmal unberechtigt Daten verändert werden. Eine Liste der letzten Alarme verschafft Ihnen einen Überblick darüber, welche Daten betroffen sind, um diese bei Bedarf schnell wiederherstellen zu können.
Scriptbase Wenn Ihnen die manuelle Installation von Typo3 zu kompliziert ist oder die des MediaWiki einfach zu lange dauert, können Sie die gewünschte Software einfach über unsere Scriptbase installieren. Wir bieten Ihnen eine Auswahl populärer Content Management-Systeme, Blogs, Foren und Webmail-Interfaces zur unkomplizierten Installation an. In der Regel müssen Sie lediglich den Installationspfad und ein Administrator-Passwort an und die Scriptbase übernimmt den Rest. Am Ende der Installation können Sie sofort mit der Arbeit am frisch installierten System beginnen.
Kommunikation Sie haben ein Problem, mit dem Sie allein nicht weiter kommen? Kein Problem. Über das Ticketsystem treten Sie direkt mit unserem Support in Kontakt. Durch die Gliederung in die verschiedenen Themenbereiche können wir Ihr Anliegen sofort zuordnen und schnellstmöglich bearbeiten. Möglicherweise kennen aber auch andere Artfiles-Kunden des Rätsels Lösung. Zu diesem Zweck wurde das Support-Forum geschaffen, in dem sich unsere Kunden und auch unser Support-Team über technische Fragen austauschen und meist auch schnell eine Lösung für die meisten Probleme finden.
Hilfe Detaillierte Dokumentationen zu allen Funktionen im DCP finden Sie im DCP-Support Bereich. Hier werden generelle Begriffe geklärt und auch konkrete Tipps zur Nutzung der Werkzeuge gegeben, die Ihnen im Domain Control Panel (DCP) zur Verfügung stehen.
Preferences Einstellungen rund um Ihr DCP können Sie hier vornehmen. Von der Änderung der Haupt-Passwörter über die Aktivierung von Benutzern bis hin zur Konfiguration der Optik des Webmail-Interface und dem DCP selbst. Sie können auch bestimmen, ob Sie am unserem Beta-Programm teilnehmen, und in der Entwicklung befindliche DCP-Funktionen testen möchten.
facebook twitter
Share this page on twitter facebook delicious email
* Wenn nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preisangaben inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Valid HTML 4.01 Strict