Artfiles GmbH
Artfiles GmbH
headillu

DCP-Einstellungen

1. DCP-Einstellungen allgemein

Sie haben die Möglichkeit, auf verschiedene Einstellungen im Domain Control Panel Einfluss zu nehmen. So können Sie einstellen, wie viele Einträge pro Seite bei Auflistungen im Domain Control Panel erscheinen sollen oder ob verschiedene Passwörter im Klartext angezeigt oder ausgeblendet werden sollen.
Sie können hier auch verschiedene Einstellungen für Ihren Account setzen. So ist es zum Beispiel möglich, das Webmail mit einem eigenen Logo zu versehen oder ein Traffic-Limit für den Account einzustellen.
Alle vorgenommen Änderungen sind sofort wirksam.

2. Preferences bearbeiten

2.1. Listeneinstellungen

  1. Bei sortierbaren Listen immer "xx" Einträge anzeigen.
    Hier stellen Sie ein, wie viele Einträge in den Listen pro Seite angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass der Seitenaufbau bei vielen Einträgen pro Seite etwas länger dauern kann.
  2. Dateien im Filemanager nach "xx" sortieren.
    Hier treffen Sie eine Voreinstellung für den Aufruf des Filemanagers. Sie können die Einstellung natürlich auch temporär direkt im Filemanager setzen, wenn Sie kurzzeitig eine andere Ansicht benötigen. Möglich Werte sind:
    • Typ
      Bei dieser Sortierung werden die Dateien sortiert nach Dateityp angezeigt. Verzeichnisse werden hierbei oberhalb der Dateien angezeigt.
    • Datei
      Bei dieser Einstellung werden die Dateien und Verzeichnisse nach Namen sortiert.
    • Eigentümer
      Diese Auswahl treffen Sie, wenn die Dateien nach Ihrem Eigentümer sortiert werden sollen. Dies ist sinnvoll, wenn Sie mehrere DCP- oder FTP-User angelegt haben.
    • Rechte
      Hier werden die Dateien nach Ihren Berechtigungen sortiert.
    • Info
      Unter Info wird bei Dateien die Größe der jeweiligen Datei angezeigt. bei Verzeichnissen wird hier angezeigt, ob ein Verzeichnis geschützt ist.
      Wählen Sie diese Einstellung, wenn die Dateien im Filemanager nach ihrer Größe sortiert werden sollen.
  3. DCP-User Domains filtern
    Wenn Sie diese Einstellung setzen, werden die Domainverzeichnisse, die DCP-Usern zugeordnet sind, ausgeblendet. Um in diese Verzeichnisse zu gelangen, müssen Sie zunächst in das Verzeichnis des DCP-Users wechseln.

2.2. Artfiles Betaprogramm

Das Artfiles-DCP wird permanent weiterentwickelt. Da es sich bei den Entwicklungen oft um neuartige Features handelt, ist eine umfangreiche Testphase nötig, um sicherzustellen, dass diese Features korrekt funktionieren und keine unerwünschten Seiteneffekte zeigen.
Da niemand neue Features besser testen kann, als die DCP-Nutzer, haben wir ein Betaprogramm aufgelegt, das allen Kunden ermöglicht, neue Features bereits in einer relativ frühen Entwicklungsphase zu testen:

Das Artfiles Betaprogramm.

Um am Artfiles Betaprogramm teilzunehmen, setzen Sie in dieser Checkbox ein Haken. Es werden dann im Menü die derzeit im Betastatus vorliegenden DCP-Features freigeschaltet.
Bitte beachten Sie, dass Features im Betastatus nicht für den produktiven Einsatz freigegeben sind. Sie setzen die mit "(beta)" gekennzeichneten Features daher vollständig auf eigenes Risiko ein. Artfiles kann nicht für das korrekte Funktionieren der entsprechenden Features garantieren.
Verwenden Sie also keine Betafeatures, wenn Sie auf maximale Datensicherheit und Verfügbarkeit Ihres Accounts angewiesen sind.
Sollten Sie Fehler in Betafeatures feststellen oder Verbesserungsvorschläge haben, nehmen wir Ihre Anregungen und Fehlermeldungen gerne per Ticket (im Domain Control Panel) unter "Kommunikation -> neues Ticket" entgegen.

2.3. DCP-News Benachrichtigung

Sie können sich über Nachrichten, die wir in das DCP stellen, auch per E-Mail benachrichtigen lassen. Tragen Sie hierzu in dieses Feld eine E-Mail Adresse ein, an die die DCP-Nachrichten gesendet werden sollen.

2.4. Administrator E-Mail

Sie können hier eine E-Mail Adresse eintragen, an die verschiedene Benachrichtigungen aus den DCP versendet werden. An diese Adresse werden auch Mitteilungen gesendet, wenn das eingestellte Traffic-Limit (Softlimit) überschritten wurde.

2.5. Passworteinstellungen

Legen Sie hier fest, ob die Passwörter im DCP lesbar im Klartext angezeigt werden oder ob pro Zeichen ein Sternchen(*) angezeigt wird.

2.6. Traffic-Limits

  1. Softlimit
    Beim Erreichen dieses Traffic-Limits werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Das Traffic-Limit wird in Megabytes angegeben, also z.B. 10240 für 10 Gigabytes.
  2. Benachrichtigung an
    Geben Sie hier die Empfängeradresse für die Warn E-Mail an, die beim Erreichen des Softlimits versendet werden.
  3. Hardlimit
    Bei Erreichen dieses Traffic-Limits werden die Besucher Ihrer Präsenzen auf eine andere Seite weitergeleitet. Geben Sie hier das Traffic-Limit in Megabytes an, also z.B. 10240 für 10 Gigabyte.
  4. Umleitungs-URL
    Geben Sie hier die Internetadresse an, auf welche die Besucher beim Erreichen des Hardlimits umgeleitet werden. Es muss sich bei dieser URL um eine externe URL handeln, also um eine, die sich nicht auf Ihrem Webspace befindet. Sie können dieses Feld auch leer lassen. Die Besucher werden dann auf eine neutrale Seite weitergeleitet.

2.7. Quotalimits

  1. Quotalimit
    Geben Sie hier an, ab wie viel belegtem Webspace in MB Sie benachrichtigt werden wollen. Diese Einstellung gilt nur für den Hauptuser.
  2. Benachrichtigung an
    Geben Sie hier die Empfängeradresse an für die Warn E-Mail an, die beim Erreichen des Quotalimits versendet wird.

2.8. Webmail-Outfit

Über unser Webmail (unter http://webmail.artfiles.de) haben Sie die Möglichkeit, Ihre E-Mails abzurufen. Das Layout dieses Webmails können Sie nach eigenen Wünschen selbst gestalten. Diese Einstellungen können Sie hier vornehmen.

  1. Name
    Geben Sie hier den Namen Ihrer Firma oder Organisation an (z.B.: "Meine Firma").
  2. URL
    Geben Sie hier die URL Ihrer Firma oder Organisation an (z.B.: "http://www.meinname.de").
  3. Logo
    Tragen Sie hier die URL zu einem Bild ein, das auf der Seite zum Ein- und Ausloggen aus dem Webmailinterface angezeigt werden soll (z.B.: "http://www.meinname.de/image.png"). Eine geeignete Größe für das Bild ist 324x74 Pixel.
  4. Logo klein
    Tragen Sie hier die URL zu einem Logo ein, das im linken Frame des Webmailinterface angezeigt werden soll (z.B.: "http://www.meinname.de/image_small.png". Eine geeignete Größe für das Bild ist 148x63 Pixel.
  5. Stylesheet
    Geben Sie hier die URL zu einer CSS Stylesheet-Datei ein, die das Aussehen des des Webmail Interface beeinflusst (z.B.: "http://www.meinname.de/webmail.css". Die Original CSS-Datei finden Sie unter http://webmail.artfiles.de/webmail.css

2.9. PHPMyAdmin

Sie können hier einstellen, ob Ihnen Links in PHPMyAdmin als Grafiken oder als Text angezeigt werden.

2.10. Webmail deaktivieren

Sie können das Webmail auch über http://mail.ihredomain.tld erreichen. Soll dies nicht möglich sein, setzen Sie diese Option auf "inaktiv", dann wird Ihnen unter dieser URL nur eine leere Seite angezeigt.

2.11. Domainverzeichnisvorlage

Hier können Sie ein Verzeichnis festlegen, das beim Einrichten einer neuen Domain im Domain Control Panel kopiert wird. Auf diese Weise können Sie z.B. eine eigene Seite mit dem Hinweis, dass noch keine Inhalte hinterlegt wurden, anlegen.

facebook twitter
Share this page on twitter facebook delicious email
* Wenn nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preisangaben inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Valid HTML 4.01 Strict