Artfiles GmbH
Artfiles GmbH

Rechenzentrum


Rufen Sie uns an!

Tel: +49 (0)40 32027290

Montags bis freitags sind wir in der Zeit von 9:00 bis 22:00 Uhr telefonisch für Ihre Fragen erreichbar.

Für schriftliche Anfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Level 3 Colocation

Fotostrecke durch das Artfiles Rechenzentrum

Fotostrecke, 13 Bilder

Rechenzentrum W408

Unser Rechenzentrum W408

Fotostrecke, 18 Bilder

Rechenzentrum W408 - Daten

  Allgemeine Daten  
   
Baujahr: 2011
Standort Wendenstraße 408, 20537 Hamburg (Karte)
Gesamtfläche: ca. 550 m²
Colocationfläche: Zwei Abschnitte mit je ca. 225 m²
Ausbaustatus Voll ausgebaut mit 110x 42HE Racks
  Sicherheit  
   
Zugang zum Gelände: Rolltor, mit Zugangskarte (Badge)
Zugang zum Gebäude: Mit Zugangskarte (Badge) und PIN
Zugang zur Colocation: Sensor zur Handvenenerkennung
Einbruchsschutz: 24/7 Wachdienst, Bewegungsmelder, Alarmanlage, flächendeckende Videoaufzeichnung in der Colocation. Zahlenschlösser an den Racks.
Feuerschutz: Brandfrüherkennungssystem und Inergen-Löschgasanlage
  Stromversorgung  
   
Netzanschluss: Vier Haupttracks mit je drei Phasen
Versorgung im Rack: Standardmäßig 2 x 16A Stromleisten über jeweils unterschiedliche Tracks. Bei Bedarf erweiterbar.
USV: Socomec Masterys GP (Anzahl: n+1) mit je 120 kVA unter Volllast
Überbrückungszeit: 10 Minuten garantiert bei maximaler Auslastung
Notstromaggregat: Aggretech AGS670V_E53 mit einer Leistung von 690 kVA unter Volllast
Anlaufzeit: Das rund um die Uhr vorgeheizte Aggregat erreicht binnen einer Minute seine volle Leistung
Erweiterbarkeit: Erweiterung der Gesamtleistung um 100% möglich: Zweiter Transformator-Stellplatz und Inhaus-Anschlüsse sind vorbereitet
  Klimatisierung  
   
Klimaanlagentyp: Stulz Cyberair 2 und Cyberair 3
Kälteleistung: Je Schrank ca. 80 kW, aktuell verfügbar bis zu 240 kW Kühlleistung unter Volllast (redundant ausgelegt n+1)
Bewegte Luftmenge: Bis zu 20.000m³/h (je Schrank) differenzdruckgesteuert.
Besonderheiten: Die Kühlung über die Kaltgangeinhausung erfolgt mit Überdruck. Sensoren sorgen dafür, dass der Druck konstant bleibt und eine gleichmäßige Kühlung gewährleistet ist.
facebook twitter
Share this page on twitter facebook delicious email
* Wenn nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preisangaben inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Valid HTML 4.01 Strict