Artfiles GmbH
Artfiles GmbH
headillu

Rufen Sie uns an!

Tel: +49 (0)40 32027290

Montags bis freitags sind wir in der Zeit von 9:00 bis 22:00 Uhr telefonisch für Ihre Fragen erreichbar.

Für schriftliche Anfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Eigene Fehlerseiten

1. Fehlerseiten allgemein

Mit dieser Funktion können Sie einstellen, welche Fehlerseite bei welchem Browser- oder Serverfehler erscheinen soll. Die Fehlerseiten werden pro Subdomain bestimmt.
Die Konfiguration Ihrer Fehlerseiten können Sie sich mit einem Klick auf den Link "Fehlerseiten" anzeigen lassen. Wenn Sie noch keine Fehlerseiten konfiguriert haben, bekommen Sie eine leere Tabelle ohne Einträge angezeigt.
Um die Fehlerseiten-Funktion nutzen zu können, müssen Sie zuerst einmal eigene Fehlerseiten erstellen.
Die folgenden Fehlercodes werden mit dieser Funktion unterstützt:

  • Errorcode 401 - unauthorized
    Wenn ein Internetnutzer versucht, auf Ihre geschützten Seiten zuzugreifen, bekommt er nach einer gewissen Anzahl von erfolglosen Login-Versuchen diese Fehlerseite angezeigt.
  • Errorcode 403 - Forbidden
    Für den Fall, dass Sie ein Verzeichnis haben, auf das der direkte Zugriff gesperrt ist, weil nur auf direkte Links darin zugegriffen werden darf oder nur Skripte auf dieses Verzeichnis zugreifen dürfen, erscheint diese Fehlermeldung nach manuellem Aufruf des Verzeichnisses.
  • Errorcode 404 - Not Found
    Wenn eine Seite aufgerufen wird, die auf dem Server nicht vorhanden ist, wird diese Fehlermeldung angezeigt. Beachten Sie bitte, dass der Internet-Explorer eine vom Internet-Explorer generierte Seite anzeigt. Diese Einstellung kann nur lokal im Internet-Explorer unter "Extras->Internetoptionen->Erweitert" umgestellt werden. Hier muss die Option "Kurze Http-Meldungen anzeigen" deaktiviert werden.
  • Errorcode 500 - Internal Server Error
    Bei einem Fehler in Ihrem CGI- oder PHP-Skript oder bei falschen Berechtigungen auf das Skript wird diese Fehlermeldung angezeigt.

2. Übersicht angelegter Fehlerseiten

  1. Fehlerseiten werden pro Subdomain angelegt. So können Sie pro Subdomain unterschiedliche Fehlerseiten gestalten und einbinden. In der ersten Spalte werden die Subdomains aufgeführt, für die Sie bereits eine oder mehrere Fehlerseiten angelegt haben.
  2. In der zweiten Spalte steht der Fehlercode, für den Sie eine eigene Fehlerseite eingerichtet haben.
  3. In der dritten Spalte wird Ihnen der Pfad zur Fehlerseite und der entsprechende Dateiname angezeigt. Die Angabe des Ortes, an dem die Datei liegt, ist relativ zur Domain, unter der das Verzeichnis mit den Fehlerseiten eingerichtet wurde.
  4. Wenn Sie mit der Maus über die Liste gehen, verfärbt sich die Zeile des jeweiligen Eintrages, über dem Sie sich mit dem Mauszeiger befinden, blau. Sie können auf einen Eintrag klicken, um in den "Bearbeiten"-Modus zu gelangen, um nachträglich Einstellungen an der Fehlerseite zu ändern oder diese zu löschen.
  5. Über diesen Button können Sie eine zusätzliche Fehlerseite anlegen.

3. Neue Fehlerseite anlegen

  1. Die Fehlerseiten werden pro Subdomain angelegt. Wenn Sie also eine Fehlerseite für www.ihredomain.de und ihredomain.de haben möchten, müssen Sie zwei Fehlerseiten anlegen. Wählen Sie durch einen Klick auf das Pulldown-Menü die Subdomain, auf welcher die Fehlerseite erscheinen soll.
  2. Klicken Sie auf das Pulldown-Menü, um den Fehler auszuwählen, bei welchem die Seite angezeigt werden soll. Eine Erklärung zu den einzelnen Fehlercodes finden Sie hier.
  3. In dem Textfeld wird der Name und der Pfad zu Ihrer Fehlerseite angegeben. Klicken Sie auf "Auswählen", um eine Fehlerseite auszuwählen.
  4. Beim Anklicken den Buttons "Auswählen" öffnet sich ein Pop-Up-Fenster. Hier können Sie in das Verzeichnis wechseln, in dem sich Ihre Fehlerseite befindet. Durch einen Klick auf den Radiobutton vor der Datei wählen Sie diese aus.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Fehlerseite anzulegen.

4. Fehlerseiten bearbeiten

  1. Hier wird Ihnen die Subdomain angezeigt, für die die Fehlerseite erscheint.
  2. In diesem Feld wird Ihnen der ausgewählte Fehlercode angezeigt, bei welchem die Seite angezeigt werden soll. Eine Erklärung zu den einzelnen Fehlercodes finden Sie hier.
  3. In dem Textfeld wird der Name und der Pfad zu der Fehlerseite angegeben. Klicken Sie auf "Auswählen", um eine andere Fehlerseite auszuwählen.
  4. Beim Anklicken des Buttons "Auswählen" öffnet sich ein Pop-Up-Fenster. Hier können Sie in das Verzeichnis wechseln, in dem sich Ihre Fehlerseite befindet. Durch einen Klick auf den Radiobutton vor der Datei wählen Sie diese aus.
  5. Über den Button Löschen entfernen Sie eine Fehlerseite dauerhaft aus dem DCP.
  6. Klicken Sie auf Übernehmen, um die Änderungen zu speichern.
facebook twitter
Share this page on twitter facebook delicious email
* Wenn nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preisangaben inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Valid HTML 4.01 Strict